Kategorie: Sketchnotes

17 Geschenkideen für Sketchnote- und Zeichen-Fans

Sketchnotes Geschenkideen

 

Hohoho, Weihnachten steht vor der Tür und das heißt auch Geschenkezeit! Mich überfordert die Geschenke-Kauferei immer ein wenig, weil man ja irgendwie doch alles hat und es eh besser werde wenn sich jeder das kauft was er selbst mag. So gibt es keine unangenehmen Überraschungen und alle sind glücklich. (Ich beschenke mich seit Jahren selbst).

Aaaaaber: Natürlich will man anderen auch eine Freude machen und gerade, wenn ihr Zeichen- oder Sketchnotes-Fans im Umfeld habt (oder selbst welche seid), dann habe ich hier für euch eine kleine aber feine und handselektierte Liste mit Geschenkideen für euch. Spoiler: Ich besitze das Meiste davon selbst und kann es daher guten Gewissens empfehlen. Und mal ehrlich: Kann man wirklich genug Stifte haben?

Weiterlesen

Context is King – Sensible Verwendung von visuellen Bildmetaphern und Symbolen und ihre Grenzen

Sketchnotes und schwierige Bildmetaphern

Nicht immer ist es einfach passende Bild-Symbole für Sketchnotes zu finden, manchmal sind sie auch gänzlich ungeeignet obwohl sie in anderen Kontexten gut funktionieren. Dieser Artikel beschreibt ein paar Beispiele für den sensiblen Umgang mit Symbolen in Sketchnotes.

Kürzlich durfte ich eine Veranstaltung des Deutschen Roten Kreuzes visuell begleiten. In der Veranstaltung ging es darum, wie Geflüchtete in den deutschen Arbeitsmarkt integrieren werden können und Ziel war es, Unternehmen, Geflüchtete und Forschung an einen Tisch zu bekommen und den Status Quo zu diskutieren.

Da ich am liebsten Graphic Recordings für Veranstaltungen mache, die ich auch selbst inhaltlich spannend finde, habe ich hier sofort zugesagt. Die Ergebnisse der verschiedenen Impuls-Vorträge seht ihr am Ende des Posts.

Weiterlesen

Es wird heiß – Das sollte man bei Hitze beachten (in Sketchnote-Form)

Sketchnotes Was tun bei Hitze

Puh. Morgen werden in Deutschland ganze 40 Grad erwartet. Das sind 15 Grad mehr als ich als angenehm empfinde. Darüber hinaus ist das aber auch noch ziemlich gefährlich – wenn man nicht ein paar Dinge beachtet.

Welche habe aufgrund eines Tweets von der DRK mal in Sketchnote-Form zusammen gefasst. Das Wichtigste ist in jedem Fall: Viel viel viel trinken!

Weiterlesen

Sketchnotes von der Republica 2019

Sketchnotes Republica 2019

Hach, das war sehr schön. Gerade ist die Repblica 2019 zu Ende gegangen und ich hatte drei schöne, erlebnisreiche und sehr tolle Tage! Dieses Jahr hatte ich wie auch letztes Jahr wieder einen Talk beim Call for Papers eingereicht. Eigentlich wollte ich eine halbe Stunde lang die Vorteile von Sketchnotes beim Lernen anpreisen und anhand eines Beispieltextes zeigen, wie man sich Texte visuell erarbeiten kann. Das Motto tl;dr (too long; didn’t read) passte einfach perfekt dazu!

Tincon Sketchnotes Workshop Nadine Roßa
Foto Credits: Alice Plati/TINCON
Weiterlesen

Der Unterschied zwischen Sketchnotes, Graphic Recording und Visual Facilitation

Was sind Sketchnotes, Graphic Recording, Graphic Facilitation?

Seit ich mich mit Sketchnotes beschäftige und selbst mit Sketchnotes arbeite, treibt mich die Frage um, wie genau sich Sketchnotes und Graphic Recording eigentlich unterscheiden. Graphic Recorder habe ich immer ein bisschen bewundert, zum einen weil sie ein unglaubliches Arsenal an Neuland Stiften besitzen und nutzen.
Zum anderen weil sie sich problemlos im großen Format bewegen und sich nichts daraus machen, wenn ihnen Hunderte Leute beim Zeichnen über die Schulter quasi direkt auf den Stift schauen.

Weiterlesen

Kalender 2019

Ich sitze gerade an meiner Jahresplanung für 2019, das habe ich Ende letzten Jahres das allererste Mal überhaupt gemacht – selbstverständlich mit Sketchnotes und Visualisierung, denn das ist das beste Mittel überhaupt wenn es darum geht. Das war eine sehr schöne und wichtige Erfahrung für mich, denn bisher habe ich die Dinge immer so passieren lassen, aber mit einer richtigen Jahresplanung kann man das Jahr und die eigenen Ziele ganz anderes angehen. In dem Zuge habe ich angefangen mir selbst eigene Kalenderblätter zu illustrieren und dachte, das könnte ja vielleicht auch für euch interessant sein. Deswegen gibt es den Januar hier gratis zum Downloaden und alle sechs Monate bei Lehrermarkplatz für 1,49 Euro zu kaufen (geht ganz fix, ihr braucht kein Profil anlegen).

Erste Jahreshälfte für 1,49 Euro kaufen

Ich muss gestehen, dass ich erstmal nur bis Juni gekommen bin, aber die zweite Jahreshälfte schiebe ich ganz bald nach. Versprochen!

Und da ist sie nun auch – die zweite Jahreshälfte. Entweder einzeln kaufen und als komplettes Jahr.

Kalender 2019 – Juli bis Dezember: 1,49 Euro
Kalender 2019 komplett: 2,98 Euro

Sketchnotes Kalender 2019

Struktur in Sketchnotes bringen! Drei Beispiele – Teil 2

Sketchnote Struktur Beispiel

Das ist Teil 2 zum Thema Struktur in Sketchnotes, hier findet ihr Teil 1: Struktur in Sketchnotes bringen – So geht’s. An dieser Stelle möchte ich anhand dreier Beispiele zeigen, wie ich selbst an den Aufbau der jeweiligen Sketchnote heran gegangen bin. In zwei Fällen könnt ihr euch den Prozess dazu ansehen und meine Gedanken und Anleitung dabei anhören.

Weiterlesen

Struktur in Sketchnotes bringen! So geht’s – Teil 1

Sketchnote Struktur Barcamp

Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung meiner Spontan-Session auf dem Sketchnote Barcamp in Hannover im November 2018. Foto: Thomas Dick

Einleitung

Nachdem die Angst vorm Zeichnen überwunden ist, haben viele Sketchnote-Einsteiger häufig Probleme damit, ihre Sketchnotes ordentlich und aufgeräumt erscheinen zu lassen. So ging (und geht) es auch mir und ich habe da über die Jahre viel dazu gelernt. Hier kommt mir auch meine Ausbildung als Kommunikationsdesigner zu Gute, denn für die Visuelle Hierarchie in Layouts gibt es ein paar Gestalterische Regeln, die man auch auf Sketchnotes und Visualisierung anwenden kann.

Sketchnotes Struktur

Struktur in Sketchnotes heißt »aufräumen« und das Auge so zu lenken – ihm also anhand einer Hierarchie zu sagen – in welcher Reihenfolge er die Sketchnote betrachten soll. Das spielt auch im klassischen Graphic Recording eine wichtige Rolle. Eine klare Struktur unterscheidet nämlich eine Sketchnote von einem Wimmelbild. Denn auch wenn ich manchmal von Kunden höre, dass sie gerne »auch so ein Wimmelbild« hätten, eine Sketchnote oder Visualisierung sollte genau das eigentlich nicht sein. Ihre Aufgabe ist es, gedankliche Bilder, Ideen, Gesagtes oder Gezeigtes sichtbar zu machen und in Verbindung zueinander zu setzen. So ist sie mehr als nur ein visuelles Protokoll, sondern hilft auch Zusammenhänge aufzuzeigen, die vorher gar nicht klar waren.

Weiterlesen

Zeichen-Übungen zum locker werden

Sketchnotes Vizthink

Sketchnotes Vizthink Veruschka

Letzte Woche gab es wieder ein Berlin Vizthink Meetup, das Thema dieses Mal war »Restraints« und alles stand unter dem Thema »Scheitern«. Das klingt im ersten Moment vielleicht etwas drastisch. In der Tat war die Idee aber, einfach mal Scheitern beim Zeichnen und in der Visualisierung zuzulassen, um daraus zu lernen. Das ist nämlich eine der größten Hürden, diese Erfahrung mache ich im Austausch mit meinen Workshop-Teilnehmern immer wieder. Die Angst, etwas falsch zu machen, blockiert häufig dabei überhaupt mit dem Visualisieren anzufangen.

Veruschka Bohn aka Miss Vizzz übernahm die Moderation des Abends. Sie versteht sich selbst als Performance Künstlerin und gab uns verschiedene Aufgaben, die helfen sollten, die Denkmuster beim Zeichnen zu durchbrechen und sich einfach frei zu machen. Das klang zunächst etwas sehr künstlerisch. In der Tat helfen gelockerte Blockaden besonders beim Zeichnen sehr. Daher möchte ich mit euch ein paar Ideen des Abends teilen.

Weiterlesen