Neueste Beiträge

Ein Jahr Sketchnotes Buch + Gewinnspiel!

Heute vor einem Jahr ist mein Sketchnotes Buch erschienen. Der Weg dorthin war überraschend, arbeits- und lehrreich aber ich möchte ihn nicht missen.
Als der Verlag mich fragte, ob ich mir vorstellen könnte ein Buch über Sketchnotes zu machen, fühlte ich eine Mischung aus: Ich?!? und sehr geschmeichelt sein und habe dann etwas naiv »Ja« gesagt. Manchmal ist Naivität etwas Gutes, denn natürlich wusste ich nur bedingt, was ein »richtiges« Buch zu machen bedeutet – also eins, das wirklich erscheint, in Buchläden steht, eine ISBN-Nummer hat usw.

Weiterlesen

World Sketchnote Day: How To Tie a Shoe

Sketchnotes World Sketchnote Day

What is World Sketchnote Day?

January 11 is World Sketchnote Day. Yes, there is a Sketchnote Day. Mike Rohde (Author of the Sketchnote Handbook) and Mauro Toselli created that day a few years ago. It’s about empowering people to sketchnote and united the community for a day. What you do is up to you, sometimes there is a topic to deal with or just some meetups. Weiterlesen

Sketchoting a Christmas Song: Jingle Bells

Sketchnotes Christmas Song Jingle Bells

Sketchnotes Christmas Song Jingle Bells

As I can’t stress enough to mention, you can use sketchnotes to visualize basically everything. I always wanted to use it for a song, so this year I decided to sketchnote a christmas song. I wanted to sketch one of the not so boring ones like Silent Night (Sorry!) and so I ended up sketching Jingle Bells. That was actually quite an interesting thing to do because I really learned a lot about it. Like: It was not intendend to be a christmas song in first place but more of a sleigh race song. And if you listen to the lyrics you see, there is not much mention of christmas or holidays in it. It is more about sleigh crashs and picking up girls. Funny thing though: People barely ever sing the other three verses.

Weiterlesen

Three simple ways how to draw a christmas tree

Sketchnote How to draw a christmas tree

Hoho! Ever wondered how you can draw a christmas tree very easily! I got you covered! Here are three simple ways to draw a christmas tree. Go and draw!

1. Christmas tree using triangles

Use triangles in every size and shape to draw a simple christmas tree. The more triangles you pile, the bigger the tree! Makes sure that the lower triangle is wider than the on on top!

Sketchnote How to draw a christmas tree

2. Christmas tree with lines

Christmas trees with lines are so simple! Just make your line wander, either in a zickzack way or like a spiral. Start small and go big. Voila!

Sketchnote How to draw a christmas tree

2. Christmas tree around a trunk

You can also add single lines like waves, angles or zick zacks to a line (=trunk). Start small to big!

Sketchnote How to draw a christmas tree

Now add a star to the top and if you like some sparkle with circles! Merry Christmas!

Vizthink Meetup: Meet the Masters

Seit einigen Jahren gibt es die Vizthink Meetups in verschiedenen Städten in Deutschland. Ich bin vor einigen Jahren durch Ben auf das Berliner Vizthink Meetup aufmerksam geworden, denn Ben und Wiebke organisieren die Berliner Version schon sehr lange. Genau genommen 25 Mal inzwischen, denn diese Woche fand die Jubiläumsedition statt: 25 Berliner Vizrhink Meetups! Yeah! Ich war zwar glaube ich nur auf fünf oder so, aber ich möchte keines davon missen. Ich nehme jedes Mal so viel inhaltlich mit, dass ich immer ganz beschwingt dort rausgehe. Wiebke und Ben, ihr macht das einfach großartig!

Dieses Mal hieß es: Meet the Masters. Eingeladen waren ein paar namhafte Graphic Recorder, die aus ihrem Berufsalltag erzählten. Da ich selbst Graphic Recording sehr spannend finde und auf die Frage, was genau der Unterschied zu Sketchnotes sind noch nicht 100% geklärt finde, fand ich die Idee toll und habe ein paar Fragen beigesteuert. Auf lange Sicht möchte ich auch gerne mal ein »richtiges« Graphic Recording in »groß« machen, aber das Berufsbild passt momentan nicht in meine Lebenssituation und ich habe auch so genug zu tun.

Über den Beruf des Graphic Recorders

Dennoch habe ich wahnsinnig viel gelernt:

  • dass quietschende Stifte nicht gut sind
  • dass der Beruf des Graphic Recorders gerne missverstanden wird (Künstler?, Comic-Zeichner?, Designer?)
  • dass der Informations-Input, den man als GR hat, zu Gehirn-Muskelkater führen kann
  • dass der Beruf generell wahnsinnig anstrengend ist
  • dass Graphic Reorder deswegen viel Geld in Massagen investieren
  • dass auch hier gilt: übenübenüben
  • dass man, wenn man nichts versteht, lächelnde und fliegende Roboter zeichnen kann
  • dass auch hier (oder besonders hier, denn viele GR Jobs sind im Business-Umfeld) die Frage der Ethik eine Rolle spielt

Ich freue mich auf weitere Vizthink-Meetups und würde mich im neuen Jahr gerne mehr einbringen. Vielleicht mache ich also auch mal eins, schauen wir mal! Und danke auch an Neuland für die perfekten Sketchnotes-Geschenke!

Wenn ihr auch mal zu einem Meetup kommen wollt, schaut regelmäßig auf der Website vorbei oder liked die Seite auf Facebook.

Vizthink Berlin Meet the Masters Sketchnotes

Sketchnote Workshop Recap

Ab und an gebe ich Sketchnote Workshops – hauptsächlich, weil ich darum gebeten werde. Denn eigentlich habe ich keinen Background im Coaching oder in der Lehre. Aber ich habe zunehmend festgestellt, dass es großen Spaß macht, seine persönliche Leidenschaft weiter zu tragen. Außerdem weiß ich inzwischen so viel über Sketchnotes und Visual Thinking, dass ich mich zunehmend sicherer fühle.

Weiterlesen

Interview mit EditionF

Sketchnotes Interview EditionF

Hier rauf bin ich ein bisschen stolz, deswegen möchte ich das unbedingt mit euch teilen. Vor ein paar Wochen schrieb mich Lena Lammers an, ob ich mir vorstellen könnte ein Sketchnotes Interview auf EditionF zu geben. Hallo?!? Aber klar! Ich bin schon von Beginn an EditionF Leser und mag das Magazin sehr gern. Lena legt selbst Bullet Journals an, was dem Sketchnoten ja ein wenig verwandt ist, daher passte das sehr gut.

Und so saßen wir zusammen und haben eine Stunde übers Sketchnoten gequatscht. Das Ergebnis könnt ihr hier nachlesen: „Bei Sketchnotes geht es nicht darum, Kunst zu machen, sondern einfach zu zeichnen“

Weiterlesen