Sketchnotes Halloween Header

How to Draw: Kürbis für Halloween in 5 Schritten zeichnen

Es ist so weit, die »How to Draw« Serie ist wieder zurück. Ich habe von euch das Feedback bekommen, dass die zwei bisherigen: »How to Draw: Fische« und »How to draw: Osterhasen« sehr gut ankamen und dass viele diese Anleitungen als Aufbau für eine Symbolbibliothek sehr schätzen. Und da ja gerade Halloween ist, was zwar in Berlin kein Feiertag ist aber irgendwie inzwischen ja doch so ein Ding hier in Deutschland, gibt es hier nun eine einfache Zeichenanleitung für Kürbisse. (Eigentlich hatte ich ja überlegt eine Sketchnote darüber zu machen, wie man Kürbisse aushölt oder Kürbissuppe kocht, aber das mache ich dann ein andernmal).

Kürbis zeichnen Anleitung

Kürbisse zeichnen – So geht’s

  1. Grundform anlegen:
    Eine Grundform für den Kürbis anlegen. Da sind der Fantasie eigentlich keine Grenzen gesetzt, denn sie kann schön rund, oval, tropfenförmig oder sogar quadratisch sein.
  2. Farbe:
    Wichtig! An Farbe kommt man beim Zeichnen von Kürbissen eigentlich nicht vorbei und die ist hier – ganz klar – Orange! Deswegen wird an dieser Stelle die Grundform ausgemalt.
  3. Vertikale Linien
    Nun erhält der Kürbis vertikale, leicht gebogene Linien, die die Kammern unterteilen.
  4. Stil und Kraut zeichnen:
    Oben kommt nun Stil und Kraut dazu. Der Stil kann eine organische, rechteckige Form sein und einen Kringel dazu, wenn man Kraut andeuten will (muss man aber nicht)
  5. Gesichter zeichnen:
    Und da ja Halloween ist, geben wir unseren Kürbissen nun Gesichter. Auch dafür reichen normale Grundformen: Dreiecke, Kreise, Quadrate, Sechsecke usw. als Augen und Nasen. Die Münder können zickzack-artig angelegt werden oder Zähne haben. Und dann noch ausmalen!

Happy Halloween! Hier gibts die Vorlage auch als PDF zum Download (1,8 MB)

Kürbis zeichnen Anleitung

Mehr Lust auf Sketchnote-Übungen und Input? Dann melde dich für den Newsletter an!

Jetzt anmelden für regelmäßige Updates und Infos zu Workshops, News und Infos. Du kannst dich jederzeit wieder austragen.


Du erhältst hiermit meinen unregelmäßigen Newsletter mit Infos rund um Vizthink und Sketchnotes.