Kategorie: Drawing

How to Draw: Kürbis für Halloween in 5 Schritten zeichnen

Sketchnotes Halloween Header

Es ist so weit, die »How to Draw« Serie ist wieder zurück. Ich habe von euch das Feedback bekommen, dass die zwei bisherigen: »How to Draw: Fische« und »How to draw: Osterhasen« sehr gut ankamen und dass viele diese Anleitungen als Aufbau für eine Symbolbibliothek sehr schätzen. Und da ja gerade Halloween ist, was zwar in Berlin kein Feiertag ist aber irgendwie inzwischen ja doch so ein Ding hier in Deutschland, gibt es hier nun eine einfache Zeichenanleitung für Kürbisse. (Eigentlich hatte ich ja überlegt eine Sketchnote darüber zu machen, wie man Kürbisse aushölt oder Kürbissuppe kocht, aber das mache ich dann ein andernmal).

Weiterlesen

How to Draw: Fische

How to draw Fish – Sketchnotes

Nachdem euch der Post über das Zeichnen von Osterhasen offenbar so gut gefallen hat, schiebe ich noch einen hinterher. Dieses Mal geht es um Fisch und hier gilt das gleiche Prinzip: Man nehme ein paar einfache Grundformen wie Kreis, Oval, Rechteck als Körper und baut aus Augen, Mund und Flossen einen Fisch zusammen.

How to draw Fish – Sketchnotes

Create a toolbox

Die Flossen können dabei verschieden aussehen, spitz und eckig, eher rund und herzförmig, alles ist möglich. Und auch die Anzahl der Flossen kann durchaus etwas variieren. Durch Muster kann man Schuppen und Struktur andeuten, muss man aber nicht, den Fisch selbst erkennt man auch so.

How to draw Fish – Sketchnotes

So kann man ganz leicht Fische aus einer Toolbox zusammen bauen.

How to draw Fish – Sketchnotes

Happy Fishing!

Für den Newsletter anmelden

Jetzt anmelden für regelmäßige Updates und Infos zu Workshops, News und Infos. Du kannst dich jederzeit wieder austragen.


Du erhältst hiermit meinen unregelmäßigen Newsletter mit Infos rund um Vizthink und Sketchnotes. Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Sketchoting a Christmas Song: Jingle Bells

Sketchnotes Christmas Song Jingle Bells

Ich kann es nicht oft genug sagen: Man kann Sketchnotes ja quasi für alles benutzen. Ich wollte immer mal ein Weihnachtslied sketchnoten und dieses Jahr habe ich es dann auch endlich mal gemacht. Ich hab versucht ein nicht so langweiliges auszusuchen, wie Stille Nacht (Sorry!) und so wurde es Jingle Bells. Das war sogar echt interessant, denn ich habe so auch viel darüber gelernt, z.B. dass es gar nicht als Weihnachtslied gedacht war, sondern ein Schlittenrennen-Lied. Und es stimmt, wenn man mal zuhört wird an keiner Stelle Weihachten erwähnt. Es geht hauptsächlich um Schlitten-Unfälle und Mädels beeindrucken. Außerdem: Man singt nur die erste Strophe, es gibt aber noch drei weitere.

Weiterlesen