Sketchnotes How to draw Easterbunnies

How to draw: Osterhasen

Here is an English version of the article: How to draw Easter Bunnies

Gestern saß ich mit meinen Kindern zusammen und da diese Woche Ostern ist, beschlossen wir Osterhasen zu zeichnen. Dabei fiel mir auf, dass man sie mit sehr einfachen Grundformen zeichnen kann – wie ja im Grunde mit allem. Es ist das gleiche Prinzip, das man auch auf Symbole in Sketchnotes anwendet.

Sketchnotes How to draw Easter Bunnies

Viele Möglichkeiten

Für den Hasen braucht man nur eine Grundform für den Körper. Das kann eine organische Form sein oder ein Rechteck. Um zu erkennen, dass es ein Hase ist sind noch wichtig: lange Ohren, eine Nase in Dreieck-Form und Augen. Wenn gewünscht kann auch ein Schwänzchen hinzu gefügt werden und Hasenzähne.

Mit diesen Grundformen gibt es unendlich viele Variationen aus denen man auswählen kann: Die Form der Ohren (groß, klein, spitz, rund …), wo sie am Kopf platziert werden, wie die Augen aussehen, wie Füße und Arme aussehen können usw.

Sketchnotes How to draw Easter Bunnies

Positionen

Am einfachsten ist es einen stehenden Hasen von vorne zu zeichnen, der einen direkt anschaut. Man kann ihn aber auch ein wenig bewegen, springen lassen oder von der Seite zeichnen.

Sketchnotes How to draw Easter Bunnies

Zeichnen üben

An Ostern verbringt ihr wahrscheinlich alle etwas Zeit mit der Familie. Gut! Jede Menge Gelegenheit zum Üben! Nehmt ein paar Kinder dazu, Stifte (Ich mag ja die Stabilo Woodies [Affiliate] sehr gern), Papier und zeichne so viele Hasen wie möglich!

Sketchnotes How to draw Easter Bunnies

Frohe Ostern!

Für den Newsletter anmelden

Jetzt anmelden für regelmäßige Updates und Infos zu Workshops, News und Infos. Du kannst dich jederzeit wieder austragen.


Du erhältst hiermit meinen unregelmäßigen Newsletter mit Infos rund um Vizthink und Sketchnotes.

1 Kommentar zu “How to draw: Osterhasen

  1. Pingback: How to Draw: Fish - Sketchnote Love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.