Sketchnotes Masken richtig benutzen

So trägst du Masken richtig

Corona, Corona und kein Ende.

Wie euch alle beschäftigt mich das Thema auch weiterhin sehr, privat sowie beruflich. Nun rückt eine Maskenpflicht irgendwie näher, auch wenn es aktuell noch nur Empfehlungen sind.

Neulich fragt jemand auf Twitter, ob es dazu eine Anleitung gäbe und weil das Thema gerade gerade sehr viele beschäftigt (logisch!), habe ich dafür hier eine schnelle Sketchnote-Anleitung erstellt. Vielen Dank an den Kinderdok für die fachliche Beratung dazu!

Sketchnotes Masken richtig benutzen

So nutzt du selbstgenähte Mund-Nasen-Schutz-Masken richtig:

  1. Hände waschen
  2. Maske aufsetzen, Mund, Nase und Kinn müssen bedeckt sein und sie sollte eng anliegen
  3. Maske während des Tragens nicht mit den Fingern anfassen!
  4. Wenn die Maske durchnässt ist, Maske wechseln
  5. Vorher aber: Hände waschen!
  6. Die Maske abnehmen, aber nur an den Bändern berühren.
  7. Maske bei 60 Grad waschen (Waschmaschine, Kochtopf) oder bei 80 bis 100 Grad 30 Minuten in den Backofen.
  8. Und nochmal: Hände waschen!

Wie immer gilt: Ihr dürft die Sketchnote ausdrucken und verteilen, sie steht unter einer CC Lizenz, nur verändert werden darf sie nicht.

Sketchnotes – Masken richtig benutzen als PDF (Rechte: CC BY-NC-ND), Quelle: Internet

Kleines Update:

Es gibt eine spezielle Version für Susanne von Geborgen Wachsen mit einem kleinen Kind, die ihr ebenfalls nutzen könnt.

Sketchnotes Masken richtig benutzen

Sketchnotes – Masken richtig benutzen als PDF – für Geborgen Wachsen (Rechte: CC BY-NC-ND), Quelle: Internet

Bleibt gesund!


Mehr Lust auf Sketchnote-Übungen und Input? Du hättest gerne das Sketchnote-Tutorial und einfache Übungen als PDF? Dann melde dich für den Newsletter an!

Sketchnote Love Newsletter

Jetzt anmelden für regelmäßige Updates und Infos zu Workshops, News und Infos. Du kannst dich jederzeit wieder austragen.

Du erhältst hiermit meinen unregelmäßigen Newsletter mit Infos rund um Vizthink und Sketchnotes.

5 Kommentare zu “So trägst du Masken richtig

  1. Corinna Wöhrl

    Liebe Nadine,

    wie liebevoll gezeichnet, vielen Dank für die Mühe!
    Nur eins wundert mich: haben die Leute alle kein Bügeleisen mehr? Anstatt den Backofen anzuwerfen reichen doch 1-2 Minuten gründliches Bügeln (möglichst mit Dampf) innen und außen, um die Maske wirklich keimfrei zu bekommen (Gummibänder leicht abdecken) – ein Bügeleisen erreicht 165-220°C.

    Viele Grüße
    Corinna

    • Hallo Corinna,

      das hatte ich zuerst drauf, aber der Kinderdok sagte Bügeleisen sind nicht ideal, weil man wohl sehr lange bügeln muss und auch nicht alle stellen erreicht oder so. Daher habe ich es gegen Backofen getauscht.

  2. Jörg Jung

    Hallo Nadine,
    eine tolle und sinnvolle Arbeit leistest Du da. Vielen Dank.

    Aber einige Aktualisierungen muss ich aufzeigen:
    Waschen: Mind. 60°C besser aber 95°C
    Backofen: 90°C für 90 Minuten (https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/Dekontamination_von_Atemschutzmasken.html)

    Viele Grüße, bleib gesund und mach weiter so

    Jörg

    PS: Zusätzliches bügeln schadet ganz sicher, auch für das vollständige Trocknen der Masken, nicht. Auf höchste Stufe von beide Seiten.

  3. Genial vor allen der Tipp mit dem Backofen mit dem Hinweis das Bügeln nicht besser ist…
    Lieben Dank und Gruß, Bianca

    • nadine

      Danke! Ich hab gestern in nem Podcast gehört, dass man ja seine Sachen auch nicht nur bügelt sondern wäscht. Und das stimmt, weil ja auch Schnodder und Rotz drin hängen bleibt. Ganz schön eklig das zu schreiben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

✏️ Hole jetzt dein GRATIS Sketchnotes Starterset zum sofort loslegenWill ich haben!
+