Sketchnotes How to draw Pungiune

How to Draw: Pinguine in 5 Schritten zeichnen

Baby it’s could outside, zumindest hier in Berlin. Perfekte Gelegenheit eine neue Zeichenanleitung mit Vorlage zum Nachzeichnungen für euch Sketchnote-Fans anzulegen. Diesmal wird es besonders niedlich, denn ich habe mir eines meiner Lieblingstiere vorgenommen: den Pinguin! Und noch besser: Man kann sie mit ein paar wirklich einfachen Formen und Linien super easy zeichnen. Wie das geht, seht ihr hier:

1. Grundform für den Körper anlegen

Werdet dabei ruhig etwas kreativ, wie bei Menschen auch, gibt es kleine und große, dicke und dünne, eckige und runde Formen. Auch ein Birnenartiger Körper oder eine Matroschka-Form kann als Basis herhalten. Pinguine haben nicht wirklich einen Hals, deswegen kann man Kopf und Körper auch als eins zeichnen.

Sketchnotes How to Draw Pinguins

2. Schnabel-Dings

Ich habe keine Ahnung wie man das genau bezeichnet, deswegen nenne ich es nur Schnabel-Dings. Gemeint ist diese Verjüngung rund um den Schnabel, den die meisten Pinguine habe. Er kann sehr spitz sein, etwas länglicher oder man kann ihn auch ganz weg lassen. Wichtig ist, dass man einen weißen Bauch zeichnet.

Sketchnotes How to Draw Pinguins

3. Flügel

Ein Pinguin ist ja eigentlich ein Vogel, deswegen hat er auch Flügel, die er aber nicht zum fliegen, sondern zum schwimmen benutzt. Auch hier kann man schön spielen: Große und kleine Flügel, runde und eckige. Sie werden ungefähr mittig am Körper angesetzt.

Sketchnotes How to Draw Pinguins

4. Gesicht und Füße

Nun bekommt er noch Augen. Ihr könnt selbst entscheiden, ob ihr sie auf der weißen Bauchfläche platziert oder auf der dunklen Fläche. Beides passt.

Der Schnabel ist ein einfaches Dreieck, die Füße zwei Wellen-Formen.

Sketchnotes How to Draw Pinguins

5. Farbe

Natürlich ist ein Pinguin nur als solcher erkennbar, wenn er auch Farbe bekommt. Dafür malt ihr alles außer den weißen Bauch schwarz oder Dunkelblau aus. Der Schnabel und die Füße werden gelb.

Sketchnotes How to Draw Pinguins

6. Mix and Match

Aus diesen Grundformen könnt ihr nun einfach einen Pinguin zusammen setzen. Je mehr ihr mixt, umso mehr Varianten entstehen.

Und voila!

Sketchnotes How to Draw Pinguins

Ihr könnt die komplette Zeichenanleitung mit ein paar mehr Beispielen (z.B. wie man ihn von der Seite zeichnet oder wie ein Baby-Pinguin gezeichnet wird) und die fertigen Pinguine auch kaufen, und zwar bei Lehrermarktplatz.de. Sie kostet nur 1,99 Euro, das ist weniger als ein Coffee-To-Go und ihr unterstützt damit mich (und motiviert mich, noch mehr Zeichenleitungen zu erstellen) und ein Berliner Start-Up. Tolle Gründe, oder?

Anleitung
für 1,99 Euro kaufen

 <h2>6. Farbe</h2> Natürlich ist ein Pinguin nur als solcher erkennbar, wenn er auch Farbe bekommt. Dafür malt ihr alles außer den weißen Bauch schwarz oder Dunkelblau aus. Der Schnabel und die Füße werden gelb.